Info Fortbildung

© www.JenaFoto24.de/pixelio.de

Auch schon zu Beginn der richterlichen und staatsanwaltschaftlichen Tätigkeit sollte man sich für die bestehenden vielfältigen Fortbildungsmöglichkeiten interessieren.

Speziell für Proberichterinnen und -richter finden im Rahmen des sogenannten Nordverbundes Tagungen zur Einführung in die zivilrichterliche, strafrichterliche und staatsanwaltschaftliche Tätigkeit statt. Da die Planungen für diese Veranstaltungen immer einige Vorlaufzeit benötigen, sollte man sich für diese Veranstaltungen rechtzeitig anmelden. Denn sie sind insbesondere dann besonders nützlich, wenn man tatsächlich gerade erst mit dem neuen Tätigkeitsfeld begonnen hat oder in Kürze beginnt. Neben der fachlichen Fortbildung ist bei diesen Veranstaltungen auch der landesübergreifende Erfahrungsaustausch mit Kolleginnen und Kollegen interessant. Vielfach bekommt man auf diesem Wege gute Tipps für die eigene Arbeit oder hört davon, wie in anderen Bundesländern und Bezirken gearbeitet wird.

Auch für Proberichterinnen und -richter geeignet sind die Tagungen der Deutschen Richterakademie in Trier und Wustrau. Auch dort werden des Öfteren Themen angeboten, die insbesondere diejenigen ansprechen, die noch keine besonderen Erfahrungen haben, sei es mit einzelnen Fachgebieten, sei es mit der Verhandlungsführung oder der Dezernatsarbeit.

Neben den länderübergreifenden und bundesweiten Tagungen findet auch eine Fortbildung auf Landesebene und regional innerhalb der Oberlandesgerichtsbezirke statt.

Fortbildungsbedarf besteht vielfach auch in der EDV, sei es im Allgemeinen oder in Bezug auf die Anwendung einzelner Programme. Dazu besteht die Möglichkeit, im Justizschulungszentrum für IuK-Technik in Wildeshausen Kurse zu besuchen.

Eine Zusammenstellung aller Fortbildungsangebote finden Sie im Intranet der niedersächsischen Justiz auf der Justizmeile.

Die Teilnahme an den Fortbildungsangeboten der Justiz ist Dienst. Kosten entstehen den Teilnehmerinnen und Teilnehmern in der Regel nicht.

Scheuen Sie sich nicht, die Fortbildungsangebote zu nutzen! Akten sind geduldig und mit dem neu erworbenen Wissen, sind auch später viele Akten schneller erledigt.

Weitere Daten
zu diesem Arikel: