Landesvertreterversammlung am 15. und 16.09.2017 in Oldenburg

© C. Nöhren/pixelio.de

Am Freitag, dem 15. September 2017 ab 14.00 Uhr findet der verbandsinterne Teil der Landesvertreterversammlung im City Club Hotel, Europaplatz 4-6, 26123 Oldenburg statt. Die vorläufige Tagesordnung finden Sie nebenstehend als Download.

Am Samstag, dem 16. September 2017 findet ab 10.00 Uhr im Alten Landtag, Tappenbeckstraße 1, 26122 Oldenburg der justiz-öffentliche Teil statt.

Im Mittelpunkt der Veranstaltung steht eine Podiumsdiskussion mit den rechtspolitischen Sprechern der gegenwärtig im Landtag vertretenen... (mehr)

Die Strafjustiz in Niedersachsen - 9. Kongress am 22.09.2017

© S. Hofschlaeger / pixelio.de

Am 22. September 2017 ist es wieder soweit - der Initiatorenkreis Strafjustiz, zu dem auch der Vorsitzende des Niedersächsischen Richterbundes (NRB) gehört, lädt zum 9. Mal ein zu dem Kongress „Die Strafjustiz in Niedersachsen“. Die Veranstaltung wird dieses Mal in Lüneburg im Fürstensaal des Rathauses und im Landgericht stattfinden.

Das Programm sieht dazu den folgenden Ablauf vor:

Fürstensaal des Rathauses 10.00 Uhr BegrüßungRA Bertram Börner (Hannover), Stadtrat Markus Moßmann (Lüneburg), PrLG Dr. Ulrich Skwirblies (Lüneburg), LOStA... (mehr)

Bundesvertreterversammlung am 9. und 10.11.2017 in Hannover

Die nächste Bundesvertreterversammlung des Deutschen Richterbundes (DRB) findet am Donnerstag, dem 9. und am Freitag, dem 10. November 2017 in Hannover statt.

Bitte merken Sie sich den Termin vor.

22. Richter- und Staatsanwaltstag 2017 in Weimar

Der 22. Deutsche Richter- und Staatsanwaltstag tagt vom 5. bis 7. April 2017 im ccnw congress center neue weimarhalle in Weimar. Anmeldungen sind online möglich. Das vollständige Fach- und Rahmenprogramm sowie alle weiteren Informationen zum RiStA-Tag finden Sie über den nebenstehenden Link. 

Unter dem Thema "Der gläserne Mensch"widmet sich der RiStA-Tag den Herausforderungen der Justiz in der digitalen und vernetzten Welt. Der Deutsche Richterbund erwartet namhafte Vertreter aus Justiz, Politik, Wissenschaft,... (mehr)

2. Opferhilfekongress 2016

Neue Wege. Gemeinsam!

Unter diesem Motto steht der 2. Opferhilfekongress, der am 07. September 2016 im Congresscentrum Wienecke XI. in Hannover stattfindet.

Alle, die Interesse an den Themen Opferschutz und Opferhilfe haben, sind herzlich willkommen.

Informationen zum Programm entnehmen Sie dem Flyer, der zum Download zur Verfügung steht.

Anmeldung bis 10.08.2016 unter www.opferhilfe.niedersachsen.de

 

Tag der elektronischen Akte am 1. Juni 2016

© Rainer Sturm / pixelio.de

Am Mittwoch, dem 1. Juni 2016 von 10:00 bis 17:00 Uhr, veranstaltet der Niedersächsische Richterbund (NRB) im Hotel Crowne Plaza, Hinüberstraße 6, 30175 Hannover eine justizinterne Informationsveranstaltung rund um den elektronischen Rechtsverkehr.

Die Einführung der elektronischen Akte und damit schließlich auch des elektronischen Rechtsverkehrs in Zivilsachen schreitet immer weiter voran; nach der Einführung des elektronischen Anwaltspostfachs sollen aller spätestens im Jahre 2022 alle Gerichtsakten von analog auf digital umgestellt sein.... (mehr)

Die Strafjustiz in Niedersachsen - 8. Kongress

© S. Hofschlaeger / pixelio.de

Am 23. September 2016 ist es wieder soweit - der Initiatorenkreis Strafjustiz, zu dem auch der Vorsitzendes Niedersächsischen Richterbundes (NRB) gehört, lädt zum 8. Mal ein zu dem Kongress „Die Strafjustiz in Niedersachsen“. Die Veranstaltung wird dieses Mal in Göttingen in den schönen Räumen der Paulinerkirche stattfinden. Die Paulinerkirche in der Göttinger Altstadt wurde 1304 als Klosterkirche vollendet und dient heute der Niedersächsischen Staats- und Universitätsbibliothek Göttingen als Veranstaltungs- und Ausstellungsraum.

Das Programm... (mehr)

Wahlen zum Hauptstaatsanwaltsrat und zu den Bezirksstaatsanwaltsräten am 12. April 2016

© Tim Reckmann/pixelio.de

Die Wahlen zum Hauptstaatsanwaltsrat und zu den Bezirksstaatsanwaltsräten finden am 12. April 2016 statt.

Für den Niedersächsischen Richterbund (NRB) kandidieren

für den Hauptstaatsanwaltsrat

Klaus Kukla Oberstaatsanwalt, Staatsanwaltschaft Hannover, 55 Jahre alt Heike Schwitzer Oberstaatsanwältin, Staatsanwaltschaft Hannover, 54 Jahre alt Antje Bertrang Oberstaatsanwältin, Staatsanwaltschaft Verden, 54 Jahre alt Kirsten Kretzschmar Erste Staatsanwältin, Staatsanwaltschaft Hannover, 52 Jahre

für den Bezirksstaatsanwaltsrat... (mehr)

Landesvertreterversammlung am 19. und 20.02.2016 in Lüneburg

© C. Nöhren/pixelio.de

Am Freitag, dem 19. Februar 2016 ab 14.00 Uhr findet der verbandsinterne Teil der Landesvertreterversammlung im Seminaris Hotel Lüneburg statt. Die vorläufige Tagesordnung finden Sie nebenstehend als Download.

Am Samstag, dem 20. Februar 2016 findet ab 10.00 Uhr im Seminaris Hotel Lüneburg, Soltauer Straße 3, 21335 Lüneburg der justiz-öffentliche Teil statt.

Den Festvortrag hält Prof. Dr. Bassam Tibi, em. Professor für internationale Beziehungen an der Universität Göttingen, zum Thema „Vom Arabischen Frühling zum Staatsverfall: Islam und... (mehr)

Wahlen zu den Richtervertretungen der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit am 30.12.2015

© Holger Lang / pixelio.de

Die Wahlen zur Präsidial- und Richterrat in der niedersächsischen Arbeitsgerichtsbarkeit finden am 30.12.2015 statt.

 

Für den NRB kandidieren:

Präsidialrat

Susanne Otto

Timm Trapp

Michael Ferber 

 

Richterrat

Anke Kreß

Angelika Quentin

Martin Holzmann

 

Mitteilungsblatt Dezember 2015

Die Themen:

 

Zum Tod von Generalstaatsanwalt a. D. Dr. Heinrich Kintzi

Die Arbeit des Präsidialrates für die ordentliche Gerichtsbarkeit

Was macht eigentlich das LJPA? - Interview mit Ministerialdirigent Rainer Petzold und Richterin am Oberlandesgericht Katrin Riecke

Nach dem Besoldungsurteil des BVerfG – jetzt ist doch alles klar, oder?

Mediationsanaloge Supervision – Ein Beitrag zur Qualitätssicherung in der beruflichen Tätigkeit

Christoph Frank und die Niedersachsen

Interview mit Stefanie Otte – Der Neuen Staatssekretärin im... (mehr)

Wahlen zu den Richtervertretungen der niedersächsischen Sozialgerichtsbarkeit am 10.12.2015

© Holger Lang / pixelio.de

Liebe Kolleginnen, liebe Kollegen,

 

die Kandidatinnen und Kandidaten, die sich Ihnen hier für die Wahlen zum Hauptrichterrat und Präsidialrat der niedersächsischen Sozialgerichtsbarkeit vorstellen, repräsentieren die gesamte Richterschaft der Sozialgerichtsbarkeit - vom Proberichter bis zum Vorsitzenden Richter am LSG. Dadurch verkörpern sie zugleich jene Verbindung von Erfahrung und neuen Ideen, die für eine erfolgreiche Arbeit in beiden Gremien unerlässlich ist.

So unterschiedlich der persönliche und berufliche Werdegang der Kandidatinnen... (mehr)

Presseerklärung vom 04.11.2015: Einlasskontrollen sind für die Sicherung einer offenen Justiz unerlässlich!

© Peter Kirchhoff / pixelio.de

Niedersächsischer Richterbund (NRB) fordert tägliche Eingangskontrollen in allen niedersächsischen Gerichten und Staatsanwaltschaften

„Der Richterbund steht für die Durchsetzung flächendeckender Einlasskontrollen an allen Gerichten in Niedersachsen. Wir werden nicht hinnehmen, dass für die Sicherheit der Kolleginnen und Kollegen erst dann die erforderlichen Mittel zur Verfügung gestellt werden, wenn wieder etwas Gravierendes geschehen ist“, erklärte der Vorsitzende des Niedersächsischen Richterbundes (NRB) Frank Bornemann anlässlich des... (mehr)

Wahlen zu den Richtervertretungen der ordentlichen Gerichtsbarkeit am 11.11.2015

© Holger Lang / pixelio.de

Liebe Kolleginnen und Kollegen,

in diesem Jahr stehen am 11.11.2015 die Wahlen zu den Richtervertretungen der ordentlichen Gerichtsbarkeit an. Da die Richtervertretungen bei einer Vielzahl von Maßnahmen, die uns in den Gerichten auch in unserer täglichen Arbeit betreffen, mitzubestimmen hat, ist die Besetzung der Mitbestimmungsgremien von großer Bedeutung. Dies gilt nicht nur für die örtlichen Richterräte, sondern auch für die Bezirksrichterräte, den Hauptrichterrat sowie den Präsidialrat.

Der NRB hat für die Wahlen zu den... (mehr)

Presseerklärung vom 08.07.2015: Neue Vereinbarung „Arbeit und Gesundheit“ in der Landesverwaltung

© Peter Kirchhoff / pixelio.de

„CARE“ bundesweit einzigartiges Angebot bei besonderer Belastung

Die Landesregierung und die gewerkschaftlichen Spitzenorganisationen haben heute in einer gemeinsamen Vereinbarung wesentliche Neuerungen und Verbesserungen für den Bereich „Arbeit und Gesundheit“ in der niedersächsischen Landesverwaltung festgelegt.

Die Vereinbarung wurde vom Niedersächsischen Minister für Inneres und Sport, Boris Pistorius, sowie den Vorsitzenden des Deutschen Gewerkschaftsbundes, Bezirk Niedersachsen – Bremen - Sachsen-Anhalt, Hartmut Tölle, des NBB -... (mehr)

Justiz und Föderalismus - gleiches Recht für alle?

© Maik Schwertle / pixelio.de

Podiumsdiskussion am 15. Juni 2015 um 18.00 Uhr in der Vertretung des Landes Niedersachsen beim Bund, In den Ministergärten 10, 10117 Berlin

Ein Bundesstaat, 16 Länder, 17 Justizministerinnen und -minister und jede Menge Unterschiede in der Organisation, sei es bei den Verfahrenslaufzeiten, bei den Sicherheitskontrollen im Gericht, beim Entlassungsmanagement im Justizvollzug oder unterschiedlichen funktionellen Zuständigkeiten. Aber wieviel Unterschiedlichkeit verträgt die Justiz? Überspitzt gefragt: Ab wann leidet die Akzeptanz der... (mehr)

Das Bundesverfassungsgericht schafft klare Verhältnisse bei der R-Besoldung (05.05.2015)

© knipseline / pixelio.de

Das Bundesverfassungsgericht hat am 5. Mai 2015 sein Urteil zur Richterbesoldung verkündet. Im Aktuell 15/2015 des Deutschen Richterbundes (DRB) heißt es dazu:

Das Bundesverfassungsgericht hat mit seinem Urteil zur Richterbesoldung konkrete Kriterien entwickelt, nach denen künftig die verfassungsgemäße Untergrenze der Alimentation von Richtern und Staatsanwälten zu bestimmen ist. Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle wies während der Urteilsverkündung aber ausdrücklich darauf hin, dass der Senat nur „die absolute Alimentationsuntergrenze“... (mehr)

Mitteilungsblatt April 2015

Die Themen:

 

Die Landesvertreterversammlung in Hannover

100 Tage NRB-Vorsitzender

Schnee fällt auf Karlsruhe – Die mündliche Verhandlung des BVerfG in Sachen Richterbesoldung

Die elektronische Akte in der Justiz

Richterwahlausschuss und Kooptation

Ein Amtsgericht aus dem Norden Niedersachsens auf Reisen zu ausländischen Gerichten in der EU

Der Richter – der eigentlich keiner werden wollte

Rezension: „Amtsgericht Hannover – Ein Lesebuch mit Bildern“

Ansprechpartner für Pensionäre - Der Beirat VRiLG a.D. Klaus Palm, Verden, stellt sich... (mehr)

PEBB§Y-Fortschreibung 2014 - 2. Gutachtenwurf

© Alexander Hauk / pixelio.de

Gegenüber dem Niedersächsischen Justizministerium hat der Niedersächsische Richterbund (NRB) unter dem 17.03.2015 folgende Stellungnahme abgegeben:

Sehr geehrte Damen und Herren,

der Niedersächsische Richterbund erwartet, dass sich das Land Niedersachsen in der anstehenden Lenkungsausschusssitzung am 18.03.2015 dafür einsetzt, das PEBB§Y-Gutachten in seiner jetzigen Fassung nicht, schon gar nicht teilweise abzunehmen. Die vielfältigen aus dem Geschäftsbereich mitgeteilten detaillierten und berechtigten Einwendungen lassen es nicht zu,... (mehr)

Richterbesoldung auf dem Prüfstand (03.12.2014)

© knipseline / pixelio.de

Bundesverfassungsgericht lässt Zweifel erkennen

Der Deutsche Richterbund (DRB) berichtet in einer Eilmeldung vom 03.12.2014 (Aktuell 34/2014):

Das Bundesverfassungsgericht hat Zweifel daran erkennen lassen, dass Richter in Deutschland amtsangemessen besoldet werden. Die verbreitete Annahme, dass Deutschland besonders viel Geld für die Justiz bereitstelle, erweise sich als Irrtum, sagte Gerichtspräsident Andreas Voßkuhle.

Der 2. Senat überprüft seit Mittwoch, ob Richter und Staatsanwälte noch amtsangemessen besoldet werden. Den Karlsruher... (mehr)

Newsletter November 2014

© Rainer Sturm / pixelio.de

Die Themen:

Bürger werden immer aggressiver - Sicherheitstag des NRB

Einrichtung eines Richterwahlausschusses

Landesvertreterversammlung

 

Der Newsletter November 2014 steht zum Download bereit.

„Wer will was von der Justiz? Über Glaube, Hoffnung und Realität im Gerichtswesen“

Auf der Landesvertreterversammlung des Niedersächsischen Richterbundes (NRB) am 19. Juli 2014 hielt Professor André Henkes, Dozent für Zivilverfahrensrecht und vergleichendes Recht an der Rechtsfakultät der Universität Lüttich, Generalanwalt beim Kassationshof von Belgien und Generalanwalt am Beneluxgerichtshof, den Festvortrag zum Thema "Wer will was von der Justiz? Über Glauben, Hoffnung und Realität im Gerichtswesen." Diesen Vortrag hat er ausgearbeitet und stellt ihn uns dankenswerter Weise zur Veröffentlichung auf unserer... (mehr)

Die Strafjustiz in Niedersachsen - 6. Kongress

© S. Hofschlaeger / pixelio.de

Freitag, 17. Oktober 2014, 10.00 Uhr

Stadthalle/Landgericht Verden

Zwei Themen sollen im Plenum diskutiert werden:

Stehen die Richterinnen und Richter der Staatsanwaltschaft näher als der Verteidigung?

Und was ist von einer offensiven Öffentlichkeitsarbeit der Staatsanwaltschaft zu halten?

Darüber hinaus werden sich Richterinnen und Richter, Staatsanwältinnen und Staatsanwälte sowie Verteidigerinnen und Verteidiger in Arbeitsgruppen mit der Rolle des Sachverständigen, den Geldauflagen, den massenhaften Daten in der Strafjustiz und der... (mehr)

Flyer (1.8 MB)

70. Deutscher Juristentag - 16. - 19.09.2014 in Hannover

In diesem Jahr tagt der Deutsche Juristentag (DJT) in Hannover. Alle wichtigen Informationen über den DJT finden Sie unter dem nebenstehenden Link.

Bereits am 15.09.2014 ab 19.00 Uhr findet der Begrüßungsabend im Amtsgericht Hannover, Volgersweg 1, statt.

Der Niedersächsische Anwalts- und Notarverband, der Niedersächsische Richterbund und die Rechtsanwaltskammer Celle freuen sich, Gäste aus ganz Deutschland und dem Ausland begrüßen zu können und möchten Ihnen einen besonderen Empfang bereiten.

Fachexkursion nach Tibet - 17. bis 27.05.2015

© M. Helmich / pixelio.de

Sehr geehrte Mitglieder,

wir möchten Sie auf eine exklusive Reise für Mitglieder des Niedersächsischen Richterbundes aufmerksam machen.

In Zusammenarbeit mit dem Veranstalter Reisedienst Bartsch haben wir wieder ein attraktives Reiseangebot inklusive berufsspezifischem Fachprogramm ausgearbeitet.

Wir laden Sie, Ihre Familienangehörigen und Freunde herzlich ein zur Teilnahme

an unserer Fachexkursion

TIBET - Mit der Bahn auf das Dach der Welt

vom 17. bis 27.05.2015

Verlängerungsmöglichkeit vom 26. bis 30.05.2015 in Peking

 

Im... (mehr)

Treffer 1 bis 25 von 107
<< erste < vorherige 1-25 26-50 51-75 76-100 101-107 nächste > letzte >>

Artikelauswahl nach Gruppen